Wer wir sind und was wir tun

Die Herausforderungen rund um die Auswirkungen der Pandemie geben den aktuellen Takt vor und verändern unsere gesamte Arbeits- und Lebenswelt samt der Märkte. Darauf müssen Mensch und Unternehmen mit ihren Eco Systemen reagieren und vorbereitet sein für die Zeit nach der Pandemie.

Die ‚Plattform für Innovation in Deutschland‘ (PFID), bringt alle zusammen, die sich gemeinsam diesen Herausforderungen stellen, um ihr Innovation Eco System dynamisch zu optimieren und dabei die eigenen Innovationsbausteine nachhaltig zu entwickeln. Sie fördert dabei die Mitglieder sowie den Austausch zwischen Wissenschaft und Unternehmen branchenübergreifend und interdisziplinär.

Dazu bietet die Innovationsplattform Austauschaktivitäten, Events verschiedener Größe bis zum Jahreskongress, einen Innovation Hub mit Tools wie Benchmarking, Technologiescouting, Start up Collaboration und OpenXLab-Aktivitäten, Vernetzung und gemeinsame Projekte an. In einem ganzheitlichen Innovationsverständnis werden das Innovation Eco System mit der Strategie, Kultur, Organisation mit Prozessen, Kooperationen und die Herausforderungen der Digitalisierung betrachtet. Denn: Organisationen müssen die bekannten Pfade, Themen, Branchen, Kooperationen bewusst hinterfragen und immer wieder verlassen, um den Blick auf das mögliche Neue zu schärfen.

Mitglieder der Plattform stärken ihre Wettbewerbsposition durch Innovation und Entwicklung ihres Innovation Eco System in kollaborativen Netzwerken. Die „Plattform für Innovation“ in der DACH-Region hat eine gebündelte Innovationskraft von rund 230 Firmenmitgliedern und ein weitreichendes Netzwerk aufgebaut. Mitglieder sind Startups, KMU, Großunternehmen, Forschungs-, Förder- und Bildungseinrichtungen sowie öffentliche Institutionen.

Mit einer Firmenmitgliedschaft erhalten Unternehmen für diese stetig wachsenden Herausforderungen die richtigen Ideen, Partner, Erfahrungen und Werkzeuge, die sie in einem inspirierenden und vertrauensvollen Umfeld immer wieder aufs Neue erfahren, entwickeln, diskutieren und evaluieren können. Die Plattform setzt damit „von der Wirtschaft für die Wirtschaft“ Impulse für die Zukunft: >> cross industry >> cross function >> cross knowledge >> cross cultural.


Erfahren Sie mehr Mitgliederanmeldung

Medienpartner